Der

Mensch

droht sich im

Chaos zu verlieren.

Wie kommt das?

Wie geht das wieder?

Und wie geht der Weg nach Hause?.

Du musst dich an deine Herkunft erinnern.

Du stammst von dem einen Schöpfer ab,

der dich und auch mich geschaffen hat. Du bist

sein vollkommenes Werk, und zwar mit anderen

zusammen, denn nur zusammen bilden wir ein Ganzes

Wir müssen lernen einander ergänzen.

Und das heißt: wir müssen uns zusammenraufen.

Gemeinsam müssen wir seiner Stimme folgen.

Sobald wir seinen Weg verlassen,

sind wir verlassen.

Angst macht sich breit, und geht nur,

wenn wir es lernen, dem Fürsten des Lebens zu folgen.

Jedem einzelnen Menschen ist es mitgegeben

der universalen Hoffnung zu folgen,

wenn wir nicht falschen Ratgebern folgen.

Doch wer kennt sich da schon aus?

Lernt auf die Stimmen der Wahrheit zu hören

Sie schreit nicht.

Sie lehrt uns

gehorsam zu werden.

Es liegt in des Einzelnen Hand, ob er/

dem Licht, oder der Finsternis den Vorzug gibt

Die Welt ist die Dunkelkammer in

welcher wir uns bewähren müssen

bis wir Sein Bild in uns tragen.

Gottes will uns zu einem neuen Menschen machen.

Die Frage ist nur, ob wir IHM das auch erlauben.

Der neue Mensch muss die Größe haben, auf sein Ego zu verzichten.

Es ist das Kreuz das uns willig macht auf Macht zu verzichten.

Der Neue Mensch kann auf Gewalt verzichten, weil er sich in der Gewalt hat.

Wer das nicht einzusehen vermag, schließt sich selbst vom Leben aus

Das heißt nicht dass man dazu geimpft sein muss.

Das heißt, dass man Gott und seinen Sohn liebt,

………………………………………………….. einschließlich Israel.

Ohne Israel geht bei IHM garnix

Quelle: E-Mail