Zitat

Wie können wir ausländischen Journalisten helfen Israel zu verstehen? — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

ZUSAMMENFASSUNG: Zionistische Organisationen und die israelische Regierung setzen unkalkulierbare Ressourcen ein, um den Schaden einzudämmen, der durch Nachrichten und Meinungsbeiträge verursacht wird, die Israel ungenau und unfair darstellen. Die konventionelle Antwort ist, dass israelische Diplomaten und Hasbara-Aktivisten Journalisten mit wütenden E-Mails und Leserkommentaren bombardieren. Es wäre viel produktiver, Journalisten zu ermutigen, beide Seiten der Geschichte…

über Wie können wir ausländischen Journalisten helfen Israel zu verstehen? — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

Zitat

Palästinenser lügen wieder von „Siedlern, die Olivenbäume fällen“ – am Sabbat — abseits vom mainstream – heplev

Elder of Ziyon, 10. Mai 2020 Palästinensische Medien haben Dutzende Artikel, dass „jüdische Siedler“ in al-Mughayir, nördlich von Ramallah, rund 40 Olivenäume gefällt hätten. Die „Siedler“ sollen aus dem nahe gelegenen Schiloh gekommen sein – am Samstagmorgen. Schiloh ist eine religiöse jüdische Gemeinde und seine Einwohner würden am Sabbat keine Bäume fällen. (40 Olivenbäume zu […]

über Palästinenser lügen wieder von „Siedlern, die Olivenbäume fällen“ – am Sabbat — abseits vom mainstream – heplev

Zitat

Netanyahu hat eine Regierung! — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

Premierminister Binyamin Netanyahu gab am Mittwochabend bekannt, dass es ihm gelungen ist, eine Regierung zu bilden. Netanyahu sandte einen formellen Brief an den blau-weißen Vorsitzenden Benny Gantz in seiner Eigenschaft als vorübergehender Knesset-Sprecher sowie an Präsident Reuven Rivlin, um sie über den lang erwarteten – und für einige lang gefürchteten – Moment zu informieren. Die…

über Netanyahu hat eine Regierung! — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

Zitat

Palästinensische Fotolüge des Tages: Wann gibt es was zu essen? — abseits vom mainstream – heplev

David Lange, Israellycool, 10. Mai 2020 Eine selbsternannte „Palästinenserin, Journalistin“, der „über mein Leben im belagerten Gazastreifen“ twittert, hat diesen Appell um Hilfe für „die Kinder von Gaza“ getwittert: Der Link geht zu dieser GoGetFunding-Seite, die mit den herzerweichenden Bild im Tweet nichts zu tun zu haben scheint. Ich nehme also an, sie wählte dieses […]

über Palästinensische Fotolüge des Tages: Wann gibt es was zu essen? — abseits vom mainstream – heplev

Zitat

Palästinensische Terroristen fanden heraus wie sie europäische Hilfsgelder abgreifen können — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

Ein Bericht des israelischen Ministeriums für strategische Angelegenheiten zeigt, dass europäische Spenden an palästinensische Hilfsorganisationen den Terrorismus finanzieren. Ein neuer Bericht des israelischen Ministeriums für strategische Angelegenheiten warnt davor, dass Mittel, die palästinensischen Hilfsorganisationen sowohl aus staatlichen Quellen als auch von privaten Gebern gespendet wurden, zur Unterstützung des Terrorismus verwendet werden. Der Bericht folgt auf…

über Palästinensische Terroristen fanden heraus wie sie europäische Hilfsgelder abgreifen können — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל

Zitat

Coronavirus. Ein Beamter des BMI wird zum Staatsfeind. Dokumentation — Blog von Gudrun Eussner

KM 4 – 51000/29#2. KM4 Analyse des Krisenmanagements (Kurzfassung). 83 SeitenAnalyse erstellt unter der Leitung von Oberregierungsrat Stephan Kohn, BMIDie Gefährlichkeit von Covid-19 wurde überschätzt. (innerhalb eines Vierteljahres weltweit nicht mehr als 250.000 Todesfälle mit Covid-19, gegenüber 1,5 Mio. Toten während der Influenzawelle 2017/18). Die Gefahr ist offenkundig nicht größer als die vieler anderer Viren. Wir…

über Coronavirus. Ein Beamter des BMI wird zum Staatsfeind. Dokumentation — Blog von Gudrun Eussner

Zitat

Corona-Krise – Das Paradies der Träumenden. — Reinhard Möller

»Es wird sein, wie wenn ein Hungriger träumt, er esse,und wenn er aufwacht, so ist seine Seele immer noch leer.« Jesaja 29,8/a (wörtlich, RM) Einmal im Jahr wird in der südwestenglischen Stadt Honiton die Hauptstrasse gesperrt. Dann sammeln sich Einheimische und Touristen, jung und alt vor einem der historischen Gebäude im Zentrum und warten auf…

über Corona-Krise – Das Paradies der Träumenden. — Reinhard Möller

Zitat

Corona-Krise – Wo bleibt die Solidarität der Regierung? — Reinhard Möller

»Sucht das Wohl der Stadt, in die ich euch in die Verbannung geführt habe, und betet für sie zum HERRN, denn in ihrem Wohl wird euer Wohl liegen.« Jeremia 29,7 (Zürcher Bibel 2007) Die ehemaligen Regierenden, dazu Priester, Propheten und das jüdische Volk befanden sich in Babel in der Verbannung – über Jahre. Aus Jerusalem…

über Corona-Krise – Wo bleibt die Solidarität der Regierung? — Reinhard Möller

Zitat

Corona-Krise – Der brillante und morgendliche Stern. — Reinhard Möller

»Ich, Jesus … bin der Wurzelsproß und das Geschlecht Davids, der glänzende Morgenstern.« Offenbarung 22,16 (Zürcher Bibel 1931) Am Ende eines Mails der “Family Life Mission” (D-77694 Kehl) findet sich in drei Sprachen der aufrüttelnde Satz: »diehauptsacheistdassdiehauptsachediehauptsachebleibt:jesus«. Nicht bloss originell, sondern zutiefst zutreffend für jeden Christen und jede Kirche: Hauptsache Jesus! In der Heiligen Schrift…

über Corona-Krise – Der brillante und morgendliche Stern. — Reinhard Möller

Zitat

Klartext zum Islamirrtum der Deutschen — Ben’s Blog für Demokratie und Freiheit

Ich wiederhole diese Informationen immer wieder für alle möglichen (verständlicherweise satt gewordenen) Menschen, besonders für Deutsche, die mit Variationen von „Wenn Ihr es hier nicht mögt, warum verschwindest Ihr nicht zurück in eure Heimat?“, kommen. Ich denke, das liegt daran, dass indigenen Deutschen/Europäer ihre eigene #Religion (oder ihre historischen religiösen Wurzeln) so leicht nehmen, dass […]

über Klartext zum Islamirrtum der Deutschen — Ben’s Blog für Demokratie und Freiheit

Zitat

Merkel-Leugner — Vera Lengsfeld

Wie sich Seehofer listig an Söder rächt, und wie wir der fünften Amtszeit den Weg ebnen Von Hans Heckel auf PAZ Das sieht ihm wieder ähnlich, dem Seehofer Horst. Markus Söder hatte ihn unlängst vom Posten des CSU-Vorsitzenden verdrängt. Das hat Seehofer dem Jüngeren nie verziehen, denn seitdem hat der Bundesinnenminister in München nicht mehr…

über Merkel-Leugner — Vera Lengsfeld

Zitat

Corona-Krise – Warten auf einen Unbekannten? — Reinhard Möller

»Weder mich noch meinen Vater kennt ihr; wenn ihr mich kenntet, würdet ihr auch meinen Vater kennen.« Johannes 8,19 (Menge 1927/1939) Die letzten Tage ging es an dieser Stelle um die kommende Wiederkunft von Jesus Christus, mit der Christen ganz real rechnen. Und es ging um warnende Worte in Bezug auf falsche Messiasse. Nur wenn…

über Corona-Krise – Warten auf einen Unbekannten? — Reinhard Möller

Zitat

Das Gaza, das uns nicht gezeigt wird: Klamottenkauf für Ramadan — abseits vom mainstream – heplev

Imshin, twitter, 10. Mai 2020 Yara zog los um ein festliches Outfit für den Ramadan zu kaufen. Ich zählte 5 Kinder-Bekleidungsläden, in die sie ging, ohne die Geschäfte für Accessoires und Schuhe, aber keine Sorge, sie wusste genau, was sie haben wollte. (Am 9. Mai auf YouTube hochgeladen.) Yara went out to buy a festive […]

über Das Gaza, das uns nicht gezeigt wird: Klamottenkauf für Ramadan — abseits vom mainstream – heplev

Professor schreibt offenen Brief: Das RKI täuscht die Bürger!

Folgender Brief kam heute als E-Mail über den Verteiler der Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung.

Der Brief wurde von Prof. Christof Kuhbandner, Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie VI. der Uni Regensburg verfasst

Es ist ein echter Skandal, dass das RKI nach wie vor bei der Schätzung der Reproduktionszahl R den Faktor der Testanzahl nicht berücksichtigt. Denn dann würde man nicht nur sehen, dass das R in Wirklichkeit im März kaum gestiegen ist, sondern auch, dass das R aktuell in Wirklichkeit weiter sinkt.

weiter

Zitat

Juden und Labour – was kann die Zukunft bringen? — abseits vom mainstream – heplev

Manfred Gerstenfeld (direkt vom Autor) Am 4. April wählte die britische Labour Party einen neuen Parteivorsitzenden – Sir Keir Starmer. Er erhielt 56% der Stimmen gegen zwei Mitbewerber. Starmer führte sofort an, dass er das Vertrauen der jüdischen Gemeinschaft in der Labour Party wieder aufbauen wolle. Er sagte, er wollte „den Schmerz anerkennen, den die […]

über Juden und Labour – was kann die Zukunft bringen? — abseits vom mainstream – heplev

Zitat

Schaschlik — abseits vom mainstream – heplev

Ein nicht ganz unbekanntes Mitglied von Amnesty Finnland verteidigt Baschar Assad und die Hisbollah – Israel sei der wahre Terrorist, lässt der Typ wissen. Er ist gegen das deutsche Hisbollah-Verbot, alles, was dazu gesagt werde, sei 1 zu 1 auf Israel übertragbar (und hier berechtigt, nicht bei der Hisbollah); das Verbot sei einzig wegen der […]

über Schaschlik — abseits vom mainstream – heplev

„DIE ANDERE MÖGLICHKEIT“ — ZUM 75.JAHRESTAG DER BEFREIUNG DEUTSCHLANDS, EUROPAS UND DER WELT VOM SCHRECKEN DES NAZI-HORRORS – Dr Korenz

 

Vor 75 Jahren am 9. Mai 1945 um 00.16 Uhr – und damit 75 Minuten später als in der Urkunde notiert – wurde der Zweite Weltkrieg in Europa beendet und die bedingungslose Kapitulation Deutschlands durch den bis zum bitteren Ende seiner späteren Hinrichtung arroganten und gegenüber jeder eigenen Schuld uneinsichtigen Kriegsverbrecher und Nazi-Feldmarschall Wilhelm Keitel in Berlin-Karlshorst unterzeichnet.

Wir Endesunterzeichneten, die wir im Namen des deutschen Oberkommandos handeln, erklären die bedingungslose Kapitulation aller unserer Streitkräfte zu Lande, zu Wasser und in der Luft sowie aller übrigen Streitkräfte, die zur Zeit unter deutschem Befehl stehen vor dem Oberkommando der Roten Armee und gleichzeitig vor dem Oberkommando der alliierten Expeditionsstreitkräfte.“

Mit diesen Worten der Kapitulationsurkunde endete in Europa endlich mit über 50 Millionen Toten der 2.te Weltkrieg. Besonders für die allzu wenigen noch überlebenden Juden Europas endete nach 6 Millionen durch die Nazis ermordeten jüdischen Kindern, Frauen und Männern das unsägliche, unbeschreibbare Märtyrium der Shoah und das schrecklichste Kapitel jüdischer Geschichte.

Schon zur Zeiten der Krisen-geschüttelten und Existenz-gefährdeten Weimarer Republik veröffentlichte der später zu den verbrannten Dichtern zählende deutsche Schriftsteller Erich Kästner unter dem Titel “ Die andere Möglichkeit“ das folgende Gedicht:

weiter