Mit ihrem peinlichen Aktivismus verspielte sich die DFB-Elf im In- und Ausland viele Sympathien. Jetzt kommt heraus: Die Kampagne war maßgeblich durch eine SPD-nahe PR-Agentur inszeniert – und wurde zum Unwillen vieler Spieler durchgesetzt.  40 weitere Wörter

„Es war Gruppenzwang“ – Wie eine SPD-nahe Agentur die Moral-Mannschaft inszenierte — pleiteticker.de
Werbung