Nach dem WM-Spiel zwischen Belgien und Marokko setzten in der belgischen Hauptstadt marokkanischstämmige Jugendliche Autos und Geschäfte in Brand. Die Spuren der Verwüstung wurden schnell beseitigt. Doch die gesellschaftliche Aufarbeitung beginnt gerade erst. weiter bei nzz

Belgien und die Marokkaner — quotenqueen