JERUSALEM, 08.11.2022 (NH) – Israel hat ein weiteres Opfer an den jüngsten palästinensischen Terror verloren. Shalom Sofer wurde vor zwei Wochen bei einem Terroranschlag schwer verletzt. Der 63-Jährige verließ ein kleines Geschäft in dem palästinensischen Dorf Al Funduq neben der jüdischen Siedlung Kedumim. Beide Ortschaften liegen im sogenannten Westjordanland. Als Sofer den Laden verließ, überfiel…

Terroropfer erliegt seinen Wunden, zwei Wochen nach Messerattacke in Samaria — Fokus Jerusalem