Zum vierten Mal binnen 18 Monaten wählt Bulgarien ein neues Parlament. Die Partei des im Juni gestürzten pro-europäischen Regierungschefs Kiril Petkow unterliegt den Konservativen des anderen Ex-Premiers, Bojko Borissow. Nun stehen komplizierte Koalitionsverhandlung an. weiter bei ntv

Auch Bulgarien wählt EU-kritisch — quotenqueen
Werbung