Nicht nur für die Schrecken des Krieges. Das Gedächtnis der Menschheitfür erduldete Leiden ist erstaunlich kurz.Ihre Vorstellungsgabe für kommendeLeiden ist fast noch geringer. Die Beschreibungen,die der New Yorkervon den Gräueln der Atombombe erhielt,schreckten ihn anscheinend nur wenig.Der Hamburger ist noch umringt von den Ruinen,und doch zögert er,die Hand gegen einen neuen Krieg zu erheben.Die weltweiten…

Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz — Corona Doks