Der Bundeskanzler verspricht, die Bürger angesichts der steigenden Energiepreise weiter zu «entlasten». Niemand werde alleingelassen, alles Erforderliche werde getan. Das klingt schön, aber es verstellt den Blick auf die Wirklichkeit.

Vermutlich war es der Wunsch, als Kanzler auch einmal eine Botschaft zu haben, die über die Abendnachrichten hinaus in Erinnerung bleibt. Angela Merkel hatte ihr «Wir schaffen das». Olaf Scholz versucht es nun mit der Fussballhymne «You’ll Never Walk Alone». Niemand werde mit seinen Problemen alleingelassen, versprach er an diesem Freitag in Berlin: «keine einzelne Bürgerin, kein einzelner Bürger, auch nicht die Unternehmen in diesem Land».

weiter

Werbung