Gestern hatten wir noch Klimawandel, heute sind wir bereits mitten in der Klimakrise.

Was jeder Psychiater aus dem ff kennt, wenn man Manischen, Irren keine Grenzen setzt, dann werden ihr Anfälle stets extremer, weil die Befriedigung, die sie aus einem gleichen Anfall in Irrheit gewinnen können, immer kleiner wird. Will man Irre nicht als selbstgewählte Irre modellieren, dann kann man das Faktum, dass die Handlungen und Aussagen von Irren immer extremer werden, damit erklären, dass die Reaktionen, auf die Irre durch ihre Umgebung hoffen, vergeblich hoffen, weil die Umgebung in der Regel aus normalen, geistig gesunden Menschen besteht, ausgeblieben oder anders ausgefallen sind, als erhofft. Das einzige Mittel, das sich dem Irren bietet, um seine “Ziele” zu erreichen, ist eine Steigerung seines Wahns, in der Annahme, dass sich dann, wenn seine Handlungen extremer sind, die erhoffte Reaktion der Umgebung einstellen wird. Die Letzte Generation, die den Absatz von Sekundenkleber derzeit fördert, sie ist ein Beispiel, ein anderes Beispiel ist die neue Schraube im “menschengemachten Klimawandel-Wahn”.

weiter