„In der Regel ergreifen junge Menschen den Arztberuf, um Menschenleben zu heilen und zu retten, nicht um Techniken zur Tötung eines Menschen zu erlernen. Eine Abtreibung aber ist keine Heilbehandlung, sondern die vorsätzliche Tötung eines unschuldigen Menschen“, erklärte Wenzel. „Ein derartiger Vorgang darf unter gar keinen Umständen als Teil der normalen ärztlichen Tätigkeit vermittelt werden.“Der…

Empörung über Paus‘ Forderung nach Abtreibung als Teil der Ärzteausbildung — Tichys Einblick