Unmöglich, die Chinesen! Auf spiegel.de ist am 27.6. zu lesen: „68.500 Tonnen medizinischer Müll innerhalb einiger Wochen allein in Shanghai: In wohl keinem Land der Welt fällt so viel Abfall durch die Coronapandemie an wie in China. Nun warnen Forscher vor den Folgen. Stäbchen in die Nase oder den Rachen, Abstrich nehmen, fertig: Regelmäßige Tests…

»Medizinische Abfälle in beispiellosem Ausmaß« — Corona Doks