Die Welt will betrogen sein, doch der Mensch strebt nach Wahrheit. Braucht es immer erst den harten Aufprall, bevor sich grundlegend etwas ändert?

Wir befinden uns in einer sich zuspitzenden Phase des Deklinismus: einem spiralförmig nach unten laufenden zivilisatorischen Sog. Politik ist Kabarett und umgekehrt, grün ist jetzt olivgrün, Gesundheit ist ein staatliches Massenexperiment, Geld lässt sich nachdrucken ohne Ende, Moral triumphiert über Vernunft und Transsexualität ist die neue Götze.

weiter