Julian Assange setzte mit seinem verantwortungslosen Vorgehen bei den Wikileaks-Veröffentlichungen zahlreiche Leben aufs Spiel. Am 30. Juli 2010, kurz nachdem die ersten Wikileaks-Dokumente zu Afghanistan auf der Plattform veröffentlicht wurden, meldeten sich die Taliban zu Wort: Sie würden, hieß es, die Dokumente genau studieren und dann entscheiden, was mit den dort namentlich genannten Informanten zu…

Eine hässliche Fußnote zum Fall Assange — Mena-Watch