In einer Gesellschaft, wo sich Leistung immer weniger lohnt und das Naturprinzip, dass der Bessere Feind des Guten ist, nicht mehr fortbestehen darf, wächst eine Generation von Memmen und Wettbewers-Hatern der frühesten Stunde heran. Schüler sollen durch schlechte Noten nicht mehr „traumatisiert” werden – weshalb man letztere gleich ganz abschafft, Eliten gelten als diskriminierende Provokation…

Fussball ohne Tore, Schule ohne Noten: Unsere Kinder werden zu Memmen herangezogen — Journalistenwatch