Schwule, die im Iran an einem Baukran erhängt wurden. Netzfung.Bei der diesjährigen Schwulenparade des Christopher Street Day in Karlsruhe wurden mehrere Teilnehmer von 30 „Südländern“ verprügelt und eine Regenbogen-Fahne verbrannt. Auch an anderen Orten der Stadt soll es zu ähnlichen Übergriffen gekommen sein. Zuwanderer Malcolm, ein Araber mit dunkler Hautfarbe und afrikanisch anmutendem Nachnamen, berichtete…

One World, one Nation? Rassismus und Diskriminierung auch unter den Muslimen weit verbreitet — Bei Schneider