Peggy_Marco / pixabayEs war eine Farce mit Ansage. Wochenlang hatten es die Spatzen bereits von den Dächern gepfiffen, und niemand konnte ernsthaft daran zweifeln, dass es beim europaweiten Sängertreffen diesmal nur noch um die Frage ging, wer den Rest des Feldes hinter der Ukraine anführen würde. Nie zuvor ist der Eurovision Song Contest seinem Ruf…

Die Farce von Turin: Ein geschenkter Sieg ohne Gewinner, aber mit vielen Verlierern — Liberale Warte