Seit Beginn der Pandemie gibt China den Takt bei den Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus vor. China galt stets als Vorbild, dem es in der westlichen Welt nachzueifern galt, um eine wirksame Eindämmung zu erreichen. Seit zwei Monaten ist der Lockdown zurück in China. Die Kommunistische Partei zeigt der Welt die menschlichen Abgründe der Zero-Covid-Politik. Während die humanitäre Katastrophe zwar mitunter in den Medien Beachtung findet, bleiben die Motive für Chinas handeln weitestgehend undurchsichtig und unbeleuchtet. Denn: China besitzt bei den globalen Eliten, Gesellschaftsplanern und Sozialingenieuren weiterhin Vorbildfunktion für die durch die Agenda 2030 der UN (bzw. Great Reset) angestrebte technokratischen Transformation der westlichen Gesellschaften hin zu einem umfassenden digitalen Kontrollsystem. Aber auch andere Motive kommen in Betracht.

weiter