Die Süddeutsche Zeitung kann mit Fug und Recht behaupten, wirklich alles zu tun, um die Heimatfront zu mobilisieren. Aktuell schreibt die Alpen-Prawda die sprachlich stark eingeschränkte Plagiatin Baerbock in neue Höhen. Allein: die Lobhudelei scheint nicht wirklich an der Heimatfront anzukommen. „Eben noch als Kanzlerkandidatin verlacht, jetzt als Deutschlands erste Außenministerin bewundert: Wie hat Annalena…

Wenn die Süddeutsche die Heimatfront mobilisiert — Jouwatch