Gestorben wird immer – aber noch nie so viel wie nach der Impfung (Foto:Imago)Es ist eine unbestreitbare Tatsache: Wäre im ersten Corona-Jahr 2020 auch nur ein winziger Bruchteil der Übersterblichkeit nachweisbar gewesen, die seit flächendeckender Ausweitung der Impfkampagne (in Deutschland also ab dem Auslaufen der Priorisierung im Frühsommer) auftritt, und dies mit seither stark steigender…

Die Todesfälle explodieren, aber sie reden weiter von Impfpflicht — Ansage