Durch Zuwanderung und hohe Geburtenraten wächst der Islam in Westeuropa. In Frankreich wurden vor Weihnachten beispielsweise 30 Katholiken öffentlich als «Ungläubige» herabgesetzt. Und sie wurden bedroht – dies sei nicht ihr Gebiet.

Durch Zuwanderung und hohe Geburtenraten wächst der Islam in Westeuropa. In Frankreich wurden vor Weihnachten beispielsweise 30 Katholiken öffentlich als «Ungläubige» herabgesetzt. Und sie wurden bedroht – dies sei nicht ihr Gebiet.

Der russische Politikwissenschaftler Sergej Markow stellt fest, dass sich europäische Institutionen an die islamische Lebensweise, Werte und Traditionen anpassen.

Die spanische Zeitung «El Mundo» berichtete demnach, dass Zwangsverheiratungen in Spanien «seit 2015 um 60 Prozent zugenommen haben», dem Jahr der Ankunft einer massiven Einwanderungs-Welle. «14 Prozent dieser Zwangsehen erfahren Mädchen unter 15 Jahren und nur eine von drei hat das Alter von 18 Jahren erreicht.»

weiter