Schottland weist mit 81 Prozent doppelt- und 58 Prozent dreifach gegen Covid-19 Geimpften eine der höchsten Impfquoten überhaupt auf. Dennoch zeigen neue Zahlen einmal mehr die völlige Wirkungslosigkeit der Impfpräparate.

Aktuellen behördlichen Statistiken zufolge stieg die Zahl der Neuinfektionen in der zweiten Jahreshälfte 2021 in Schottland erheblich stärker als im Vorjahres-Vergleichszeitraum vom 11. Oktober 2020 bis zum 9. Januar 2021. Eine Analyse zeigt, dass die Impfungen nicht nur zu keiner Verringerung des Infektionsrisikos führen, sondern dieses scheinbar sogar erhöhen können. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine ungeimpfte Person mit Covid-19 infiziert, scheint demnach deutlich geringer als bei einer einfach oder mehrfach geimpften Person. 

weiter