Wissenschaft für Anfänger
LANDAUF LANDAB WIRD NACH DEM URSPRUNG DES VIRUS GEFORSCHT, wurde aber bisher noch nicht gefunden
So kann sich der Kleine mühelos austoben. Und das macht er recht schlau. Dennoch fällt eine gewisse Strategie darin auf. Immerhin hat er den ganzen Globus mühelos auf den Kopf stellen können und es ist weit und breit keine Autorität zu entdecken, die den hochbegabten Racker ausbremsen könnte….. auch Spaziergänger konnten ihn nicht wirklich besänftigen, und selbst der Polizei ist nichts besseres als Gewalt  eingefallen, welche sie an den Querdenkern austobt. Shame on you.!
Einen wild gewordenen Virus kann man so leicht nicht beeindrucken.
Aber da gibt es auch Stimmen, die darauf bedacht sind eine wirksame Lösung zu finden. Die Konkurrenz ist groß. Eifersüchtlinge forschen um die Wette nach dem Notausgang. Aber keine Lösung überzeugt. Warum werden herkömmliche, wirksame Heilmittel unter die Ladentheke verschoben, während nebenwirksame zugelassen werden. Warum werden Alte gegen Jugendliche ausgespielt? Da ist doch etwas faul! So mancher strahlt vor lauter Coronasegen bis über beide Backen, während andere sich jeden Atemzug kaufen müssen.
Die Wissenschaft rückt ins Bild, da Wissen angeblich Macht bedeutet. Und wie!
Manche wollen uns sogar unter die Haut. Da nicht geborene Föten noch keine Stimme besitzen, werden diese gar nicht erst gefragt, ob sie geopfert werden wollen. Solche, die dazu mit dem Kopf schütteln, werden als unsolidarische Schwerennöter abgefertigt. Mit der Spritze werden alle eins gemacht. Wer sich quer stellt, darf wählen zwischen Polizeiknüppel und Guten Mächten, die uns darüber belehren was gut und was böse ist…… und dem Bösen den Vorzug geben. Gut und böse werden vereint.  Die Wissenschaft hat die todsichere Lösung gefunden. Sie hat den Schöpfer vorsichtshalber gar nicht erst um  Rat gefragt.
Unser Leib soll ein  Tempel Gottes sein , den wir rein zu halten haben.
Deshalb gehen wir so gerne spazieren.

Quelle: E-Mail