Dank einer beeindruckenden Recherche von VICE.com musste die Deutsche Welle sich von ihrem jordanischen Partner distanzieren und ihre Zusammenarbeit aussetzen:

Die Deutsche Welle (DW) setzt ihre Kooperation mit dem jordanischen Sender Roya TV aus. »Anlass ist das Bekanntwerden von antiisraelischen und antisemitischen Kommentaren und Karikaturen in den sozialen Medien, die vom Sender verbreitet wurden«, teilte der deutsche Auslandssender mit.

Vergangene Woche hatte das Magazin »Vice« über den Sender Roya TV und Posts im Netz berichtet. Die DW teilte mit, sie bedauere die ursprüngliche Einschätzung, dass Roya TV »nicht israelfeindlich« sei.

Der Verantwortliche für Vertrieb, Marketing, Produktion und Technik bei der Deutschen Welle, Guido Baumhauer, sagte: »Wir entschuldigen uns dafür, dass uns diese widerlichen Bilder nicht aufgefallen sind. Nach den fraglichen Veröffentlichungen durch Roya TV müssen wir die Kooperation neu bewerten

Derweil recherchierte VICE weiter und stieß im Libanon auf einen fast noch dubioseren Partner, Al Jadeed TV, der ganz offen die Hizbollah und ihren Terror abfeiert. Von einem Einzelfall können sie also auch nicht mehr sprechen bei der DW:

weiter