Liebe Ungeimpften,

warum der Zorn? Warum jagt einer den anderen? Weil das immer schon so war?  ruhig Blut! Wer Gutes vorhat muss den Stein liegen lassen können. Das eigene Ich zu zähmen ist eine erste gute Tat, weil sie dem Hass die Nahrung nimmt. Scheiben kann man von beiden Seiten  einschlagen. Wer hört damit auf? Ein Ungeimpfter sollte dazu zuerst in der Lage sein. Weil er/ sie sich als immun empfindet, sollte man nicht so empfindlich auf Ablehnung reagieren. Gelassen am Geschäft vorbei zu gehen hätte der Sache mehr gedient. Hass ist nun mal der Stoff der Menschen trennt. Wer die Risse heilen will muss Steine liegen lassen können. Wenn Nichtgeimpfte länger leben, sind sie die Kundschaft von Morgen.
Geimpften wünsche ich von Herzen, dass sie ihre Sicherheit bei dem Einzigartigen suchen, der sein Leben für uns opferte. Sein Angebot zu verachten ist brandgefährlich. Ich wünsche einen besinnlichen Advent, oder auch Hannukah.Beide zusammen sind zusammen eine schöne Kerze. Lasst euch mit Gott versöhnen, anstatt ihn zu verhöhnen. Frieden wollen kostet einen Preis.Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Überschlagt die Kosten. Und vergiß nicht anderen zu vergeben wie dir vergeben ist. Hörst du, Deutschland, was das wirklich heißt?
Ja, da hört jedes Selbstmitleid auf……und wir werden immun gegen allen Hass. Da stirbt sogar der Antisemitismus! Denn diese Wahrheit macht recht frei.

Quelle: E-Mail