„Report Mainz“ zeigte in seiner gestrigen Ausgabe mit einem kaum sechsminütigen Beitrag, was öffentlich-rechtlicher Fernsehjournalismus sein kann, wenn seine Macher ihre Aufgabe ernst nehmen. Er handelt vom „Staat XXL“, also der durch zusätzliche Mitarbeiter aufgeblähten Ministerialbürokratie. Und vor allem von der in Ministerien praktizierten „Operation Abendsonne“, also der Beförderung oder zusätzlichen Einstellung von Parteifreunden gegen…

Posten für Parteifreunde: Report Mainz wirft ein Licht auf den XXL-Staat — Tichys Einblick