Der NDR Info Podcast Coronavirus-Update kehrt aus der Sommerpause zurück. Zum Auftakt hat Korinna Hennig mit Christian Drosten über die aktuelle Lage, die Erfolge und Misserfolge des Sommers sowie über seine Erwartungen für den Herbst gesprochen.

Drosten zeigt sich in der neuen Podcast-Folge enttäuscht über die aus seiner Sicht zu geringe Impfquote in Deutschland. „Ich hatte wirklich gedacht, wir kommen mit einer hohen Impfquote aus der Sommerpause und können dann in ein paar Podcast-Folgen feiern, wie gut wir das alles in Deutschland hingekriegt haben.“ Doch nun sehe die Lage ganz anders aus. „Und das aus dem dummen Grund, dass wir die erforderliche Impfquote nicht erreicht haben.“ Eine Impfquote von 90 bis 95 Prozent sei eigentlich möglich, aber derzeit nur Utopie. „Man könnte diese Pandemie wegimpfen“, so Drosten. Aktuell sind 61 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Der Virologe rechnet damit, dass die Politik die Kontakt-Maßnahmen im Herbst wieder verschärfen wird.

weiter

Werbung