Anmerkung: Da wird jemand Vizekanzler von einem Volk, das es gar nicht gibt.

„Habeck war zu seiner Assoziation zum Begriff „Volksverräter“ gefragt worden und antworte: „Ist ein Nazibegriff. Es gibt kein Volk, und es gibt deswegen auch keinen Verrat am Volk. Sondern das ist ein böser Satz, um Menschen auszugrenzen und zu stigmatisieren.“ – hier Also regiert er nicht für seine „Untertanen“ sondern nur für sich und wen noch? So jemanden würde ich nichts, rein gar nichts anvertrauen

Das enttäuschende Abschneiden der Grünen bei der Bundestagswahl hat Konsequenzen für die Kanzlerkandidatin. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet, soll nicht Annalena Baerbock, sondern Robert Habeck im Falle einer Regierungsbeteiligung der Grünen Vizekanzler werden. Damit stünde er in der Rangfolge klar vor Baerbock.

weiter