Vor allem in der Gruppe 60plus, die die Impfung eigentlich schützen soll, nehmen die Impfdurchbrüche zu. Ihr Anteil an allen älteren COVID-19-Fällen steigt innerhalb von 2 Monaten von 31,6 Prozent auf 42,8 Prozent. Und das, obwohl die Älteren zeitgleich zu rund 80 Prozent vollen Impfschutz hatten. Von Gregor Amelung. Der Beitrag RKI-Daten: Zahl der Impfdurchbrüche…

RKI-Daten: Zahl der Impfdurchbrüche steigt stark an — reitschuster.de