• Die Biden-Regierung … hat keine Anstrengungen unternommen, Druck auf das iranische Regime auszuüben, damit es die Fragen der Internationalen Atomenergiebehörde zu drei nicht deklarierten geheimen Nuklearstandorten im Iran beantwortet.
  • „Aus Gründen der Objektivität sollte ich sagen, dass die iranische Regierung ihren Willen bekräftigt hat, sich zu engagieren und zu kooperieren und Antworten zu geben, aber das hat sie bisher nicht getan. Ich hoffe also, dass sich dies ändern wird, aber zur jetzigen Zeit haben wir keine konkreten Fortschritte.“ — General Rafael Mariano Grossi, Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde, Seattle Times, 7. Juni 2021.
  • Es scheint – besorgniserregend, vor allem nach dem Scheitern sowohl der Geheimdienste als auch der Planung im Afghanistan-Debakel – dass die Biden-Regierung wieder tatenlos zusieht, während die Mullahs des Iran bequem weiterhin Uran anreichern, um ein Atomwaffenarsenal zu erwerben.
  • Wir haben gesehen, was sie ihren eigenen Leuten und der Region antun, wenn sie keine haben. Schauen Sie sich nur an, was der „weltweit größte Sponsor des Staatsterrorismus“ getan hat, während er keine Atomwaffen hatte – sowohl im Inland für sein eigenes Volk als auch international für den Libanon, den Jemen, Libyen, den Irak, Syrien, Saudi-Arabien, die Palästinensische Gebiete und sogar Venezuela und das größere Südamerika … Was kann die Freie Welt dann erwarten, was der Iran tun wird, nachdem er Atomwaffen hat?