»Ärztevertreter für PCR-Tests bei infizierten GeimpftenDas Robert Koch-Institut erhält Unterstützung von Ärztevertretern für seine Forderung, infizierte Geimpfte auch dann per PCR-Verfahren zu testen, wenn sie nur leichte Symptome zeigen. Sowohl der Vorsitzende des Hausärzte-Verbands, Ulrich Weigeldt, als auch der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, sprachen sich dafür aus. Das RKI hatte die Forderung erhoben, weil…

Es wird enger für „Geimpfte“ — Corona Doks