Die Regierung will ins Wasser und sich nicht nass machen: Heute versprach Merkels Sprecherin, es werde keine indirekte Impfpflicht geben – gleichzeitig hält sie sich aber alle Türen dafür offen und distanziert sich auch nicht von Kanzleramtschef Braun. Der Beitrag (K)eine indirekte Impfpflicht? Wie die Regierung mit gespaltener Zunge spricht erschien zuerst auf reitschuster.de.

(K)eine indirekte Impfpflicht? Wie die Regierung mit gespaltener Zunge spricht — reitschuster.de