Nein, das Schlachten der Tiere zum muslimischen Opferfest ist nicht überall ein verbindlicher Akt. „Möge Allah deine guten Taten annehmen und dir und deiner Familie das Beste geben“ wünscht man sich anlässlich des Festes Eid ul-Adha. Es dauert in diesem Jahr vom Abend des 19. bis zum 23. Juli.

Am Tag zuvor fasten jene, die keine Pilgerfahrt nach Mekka machen können, auf dass auch ihnen alle Sünden des vergangenen  und laufenden Jahres verziehen werden. weiter