Seit der vom linken Medienmob und Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen des unverzeihlichen Vergehens, die Wahrheit gesagt zu haben, aus dem Amt geputschte Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz vorgeschlagen hat, die Kontrollgremien des ÖRR sollten mehr auf Verbindungen und Tendenz mancher „Haltungsjournalisten“ zum Linksradikalismus achten, tobt ein medialer Vernichtungskrieg gegen Hans-Georg Maaßen.

Daran beteiligt sich neben führenden Vertretern des ÖRR (dessen Volontäre laut einer aktuellen Umfrage zu über 90 % Rot-Rot-Grün wählen würden und den Spitzen der linken Oppositionsparteien an vorderster Front auch Ruprecht Polenz, der aus meiner Sicht meistunterschätze Linke innerhalb der CDU. Unterschätzt nicht nur, weil er schon seit Jahren kein wichtiges Parteiamt mehr ausfüllt, dennoch die CDU im Münsterland hinter den Kulissen beherrscht und auch immer wieder bis in die NRW-Staatskanzlei hineinflüstert. weiter