Morgen Mittag um halb drei wird im mainfränkischen Partenstein Stephanie Wagner zu Grabe getragen. Sie wurde 24 Jahre alt und war eines der Opfer des Täters von Würzburg – der zwar Allahu Akbar brüllte, von Dschihad redete und vor der Tat IS-Propagandamaterial studierte, nach einhelliger Überzeugung von Politik und Gesinnungsmedien jedoch ohne islamistisches Tatmotiv gehandelt…

Merkel und Würzburg: Die Kanzlerin der Schande — Jouwatch