Die Feinde unserer Seele sind immer dieselben, und die Fallen, die sie uns stellen, sind immer dieselben. Die Welt mit ihren Verlockungen; das Fleisch, das durch die Erbsünde verdorben ist und zum Bösen neigt; und der Teufel, der ewige Feind unserer Erlösung, der das Fleisch benutzt, um uns zu belagern. Zwei äußere Feinde und ein innerer, immer bereit, uns in einem Moment der Ablenkung, der Schwäche zu Fall zu bringen. Diese geistigen Feinde begleiten jeden von uns von der Kindheit bis ins hohe Alter, und die gesamte Menschheit durch die Generationen und Zeitalter.

Die Verbündeten, auf die wir zählen können, um die Welt, das Fleisch und den Teufel zu überwinden, sind die Gnade Gottes, der häufige Empfang der Sakramente, die Übung der Tugenden, das Gebet, die Buße, die Betrachtung der Letzten Dinge, die Betrachtung des Leidens des Herrn und das Leben in seiner Gegenwart. weiter