EVYATAR, 29.06.2021 (NH) – Die umstrittene jüdische Siedlung Evyatar im sogenannten Westjordanland ist nur knapp dem geplanten Abriss entkommen. Ein neuer Kompromiss soll verhindern, dass die Wohnhäuser der ansässigen Familien geräumt werden, bis bewiesen wird, dass die Siedlung, die bis dato als illegaler Außenposten galt, nicht auf privatem arabischem Boden erbaut wurden. Dies teilte der…

Politik will Zerstörung der illegalen Siedlung Evyatar verhindern — Fokus Jerusalem