Wenn es um Lebensläufe geht, sind die Grün*innen stets unterhaltsam. Echte Quaifikationen waren bei ihrem Spitzenpersonal immer schon rar. Man denke nur an den Taxifahrer und Straßenrandalierer Joschka Fischer, ein Großmaul vorm Herrn, allen beruflichen Kenntnissen so fern. Studienabbrecher und Nichtstuer in Hülle und Fülle bei der maoistisch angehauchten Sekte. Von Hans S. Mundi Man…

Der nächste Skandal: Auch Robert Habecks Lebenslauf enthält fragwürdige „Fakten“ — Jouwatch