Im 19. Jahrhundert hieß es: „Gott ist tot!“ Im 21. Jahrhundert schwingt sich der Mensch nun selbst zur Gottheit auf. Die Ideologie des Transhumanismus soll die Falten der menschlichen Unzulänglichkeit wegbügeln. Der Tod soll hinausgezögert oder gar komplett abgeschafft werden. Das Mittel zu diesem Zweck ist die Reduktion des Menschen auf ein Set von Zahlen…

Die Vermessung des Menschen — Rubikon Magazin