Die Verwendung des Wortes „Völkermord“ am armenischen Gedenktag durch US-Präsident Biden ist zwar kein Game-Changer, wird die Soft Power der Türkei aber weiter destabilisieren. Burak Bekdil Die Tradition des amerikanischen Präsidenten, am 24. April des Beginns des Vertreibung von Millionen von osmanischen Armeniern zu gedenken, stellt gewöhnlich die amerikanisch-türkische Allianz auf die Probe. Die Berater…

Armenier: US-Präsident Bidens Gebrauch Wortes „Genozid“ fördert Isolation der Türkei — Mena-Watch