Am letzten Mittwochmorgen rückten rund 1.000 Polizisten aus. Ihr Ziel: Der Verein Ansaar International sowie das ihn umgebende „radikalislamistische Netzwerk“, gegen das zuvor ein Vereinsverbot durch das Bundesministerium des Inneren ergangen war. Allein am Hauptsitz des Vereins konnten die Ermittler viele Tausend Euro Bargeld sowie zwei Vereinskonten mit einem Guthaben von einer halben Million Euro…

Salafisten und Dschihadisten den Geldhahn zudrehen — Tichys Einblick