Demokratie wäre gut und schön — wenn da nicht der Mensch wäre, der durch sein irrationales Verhalten immer wieder die starke Hand der Regierung herausfordert. Jedenfalls wird in elitären Kreisen offenkundig so gedacht. Michail Bakunin nennt Staatlichkeit „die Verwaltung einer Mehrheit durch eine Minderheit im Namen der angeblichen Dummheit Ersterer und der angeblichen Weisheit Letzterer“.…

Freiheitsdämmerung — Rubikon Magazin