Die israelfeindliche Al-Quds-Demonstration von palästinensischen Gruppen in Berlin fällt auch in diesem Jahr aus.

Die Anmeldung für den 8. Mai sei zurückgenommen worden, sagte Polizeisprecher Thilo Cablitz der dpa am Mittwochabend.

Der rechtspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Holger Krestel, begrüßte die Absage. Dadurch sei die Hauptstadt politischem Schaden entgangen, teilte der Abgeordnete mit. weiter