Merkels Sprecher Seibert hat heute die Aggressionen von Randalierern gegen Journalisten der „Welt“ laut und scharf verurteilt. Völlig zu Recht und Gott sei Dank. Doch warum ist die Bundesregierung so auffällig leise, wenn es um Übergriffe gegen „alternative“ Journalisten geht? Das fragte ich Seibert heute. Der Beitrag Gute Journalisten und böse Journalisten? Misst die Regierung bei…

Gute Journalisten und böse Journalisten? Misst die Regierung bei Übergriffen mit zweierlei Maß? — reitschuster.de