Sehr geehrter Herr Armin Laschet (CDU),

sehr geehrter Herr Ralph Brinkhaus (CDU),

sehr geehrte Frau Angela Merkel (CDU),

__________________________________________________

Sehr geehrter Herr Dr. Hans-Geog Maaßen (CDU),

das soll schon was heißen, wenn ein ehem. DDR-Innenminister Ihnen den Rücken zeigt und aus der CDU austritt https://www.berliner-zeitung.de/news/partei-austritt-letzter-ddr-innenminister-diestel-verlaesst-cdu-li.154259. Ich gehe davon aus, dass der Mann nicht dumm ist und die Politik, wie sie sich unter Ihnen in den letzten Jahren rasant entwickelte, durchschaut.

Es ist schlimm, was Sie aus unserm Land machen, aber es kommt unausweichlich zum Knall. Meiner Erfahrung nach muss es dazu auch kommen, damit es danach wieder besser werden kann. Ihre vorgestrige Rede vor dem Deutschen Bundestag, Herr Brinkhaus, zeigte, mit welcher Naivität und Polemik Sie alle versuchen, Ihren Kopf noch rechtzeitig vor den Wahlen im September d.J. aus der Schlinge zu ziehen. Erst wenn Ihre CDU unter die 20 Prozent fällt, kann das Volk wieder „aufatmen“.

„I can’t breathe!“ https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-07/poliziegewalt-george-floyd-i-can-t-breath-minnesota-usa

Mit freundlichen Grüßen

Quelle: E-Mail-FUND