Wie sieht die Bilanz nach ca. 3 Monaten Corona-Impfungen tatsächlich aus? Diese Dokumentation zeigt, was in deutschen Altenheimen nach den Corona-Impfungen geschehen ist. Offizielle Zahlen des Paul-Ehrlich-Institutes und der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) sind höchst alarmierend. Da diese Zahlen von den Massenmedien verschwiegen bzw. verharmlost werden, ist dieser „Dringende Weckruf“ ein Aufruf an alle Menschen, die schockierenden Fakten dieser Sendung ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen!

Schlagzeilen wie „Wann zündet der Impfturbo?“, „Impfquote steigt“ oder „Hausärzte sollen endlich impfen“ bestimmen seit Monaten die Titelseiten sogenannter Leitmedien.

Nach dem Willen der Bundeskanzlerin Angela Merkel sollen möglichst schnell alle Menschen auf der Welt gegen Corona geimpft werden! Wörtlich sagte sie: „Die Pandemie ist erst besiegt, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind.“

Hierfür wurden in einer Rekordzeit von weniger als 12 Monaten neuartige Impfstoffe entwickelt. Zuvor waren die Impfstoffhersteller über 20 Jahre mit mRNA-Impfstoffen in Tierversuchen kläglich gescheitert. Hier stellt sich doch unausweichlich die Frage: Werden die Tierversuche nun am Menschen durchgeführt? Denn nur über ein verkürztes Zulassungsverfahren hat die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) diese Impfstoffe für den Menschen bedingt zugelassen. Während alternative Medienplattformen kritisch über diese neuen Corona-Impfungen berichteten, glich die Suche nach impfkritischen Beiträgen in den sogenannten Leitmedien der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen! Die Impfungen wurden als alternativlos dargestellt und warnende Stimmen wurden und werden immer noch ignoriert, diffamiert oder sogar zensiert. Neben vielen weiteren hochkarätigen Experten kam in den „Alternativmedien“ auch Dr. Sucharit Bhakdi zu Wort. Bhakdi ist emeritierter Professor für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie und ehemaliger Lehrstuhlinhaber am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz. Er warnte zusammen mit 12 anderen prominenten Wissenschaftlern und Ärzten bereits vor Monaten eindringlich vor der Gefahr, dass Corona-Impfungen Blutgerinnsel hervorrufen können. Diese Warnung hat sich nun in der realen Impfpraxis durch aufgetretene Todesfälle nach Corona-Impfungen nachweislich bestätigt!

Wir ziehen deshalb in dieser Sendung Bilanz über drei Monate „Corona-Impfpraxis“. Grundlage für diesen „Praxistest“ sind veröffentlichte Zahlen und Fakten aus Tageszeitungsberichten, die wir als Quelle nennen, ergänzende Quellen finden Sie auf unserer Homepage www.kla.tv als Dokument im Sendungstext.

Teil 1: Die Dokumentation tragischer Todesfälle nach Corona-Impfungen

I. Was unmittelbar nach den Corona-Impfungen in deutschen Alten- und Pflegeheimen geschah:

Die Übersicht über Seniorenheime mit mindestens 5 Todesfällen nach Corona-Impfung (1. Quartal 2021) finden Sie hier: [https://www.kla.tv/_downloads/download.klagemauer.tv/2021/20210413_MK_WeckrufCoronaImpfung_D7-Andreas_DOKUMENT_1_v09_END.pdf]

Weitere erschütternde Meldungen nach Impfungen in deutschen Alten- und Pflegeheimen:

Die Übersicht über Corona-Ausbrüche nach Corona-Impfung in Seniorenheimen mit bis zu 4 Todesfällen (1. Quartal 2021) finden Sie hier: [https://www.kla.tv/_downloads/download.klagemauer.tv/2021/20210415_MK_WeckrufCoronaImpfung_D7-Andreas_DOKUMENT_2_v13_END.pdf]

Das schockierende FAZIT der „Corona-Impfpraxis“ in Alten- und Pflegeheimen:

FAZIT 1: Unmittelbar NACH den Impfungen kam es zu insgesamt 3.298 „Infektionen“! Diese wurden allein aus den dokumentierten Presseartikeln entnommen – die Dunkelziffer dürfte um ein Vielfaches höher sein. Zuvor gab es jeweils nur einzelne Erkrankungen. Die Faktenlage lässt bei objektiver Betrachtung nur den Schluss zu, dass die Impfungen die Corona-Erkrankungen nicht verhindern konnten, vermutlich sogar ausgelöst haben.

FAZIT 2: Unmittelbar NACH den Impfungen kam es zu insgesamt 324 Todesfällen! Diese wurden ebenfalls allein aus den dokumentierten Presseartikeln entnommen. Mitarbeiter der Altenheime bestätigen, dass die Senioren vor der Impfung völlig unauffällig waren, aber kurz danach unerwartet verstarben. Aufgrund der unglaublichen Häufung von Todesfällen in den Heimen ist es völlig abwegig, den ursächlichen Zusammenhang zwischen den Impfungen und den Todesfällen abzustreiten. Dies widerspricht auch jeder mathematischen Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Eine sehr plausible Erklärung für das massenhafte Seniorensterben liefert Professor Bhakdi :

Diese Impfung gehört vor ein Tribunal. Sie ist nicht ausreichend geprüft. Die Lymphozyten fallen die von der Impfung befallenen Zellen an. Kopfschmerzen, Fieber, Muskelschmerzen usw. sind die Folge. Wenn Sie vorerkrankt sind, kann das der Tropfen auf den heißen Stein sein. Kommt dann ein anderes Coronavirus, haben Sie voraktivierte Lymphozyten. Wenn diese über Ihre Lunge herfallen, nennt man das immunbedingte Verstärkung eines Krankheitsverlaufes. Dieses Phänomen ist bekannt. Man hört aus Pflegeheimen, dass Menschen nach der Impfung an Covid 19 gestorben sind. Zufall? Das ist ein unethischer Menschenversuch, der vor ein Tribunal gehört.“

Diese „Impfkatastrophe“ wird auch anhand erschreckender offizieller Zahlen des Paul-Ehrlich-Institutes – kurz PEI – deutlich. Das PEI ist das deutsche Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel und als Bundesoberbehörde für die Sicherheit von Impfstoffen verantwortlich.

In der Datenbank des Paul-Ehrlich-Instituts sind für den Zeitraum vom 1.1.2000 bis 31.12.2020 für ALLE Impfungen – also von Tetanus über Diphterie bis zur Grippeimpfung – bei Erwachsenen insgesamt 206 Todesfälle registriert.
Der aktuelle Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts weist seit Beginn der Corona-Impfungen bis einschließlich 2. April bereits 407 Todesfälle allein nach den Corona-Impfungen aus.
Zum Vergleich: Rechnet man das erste Quartal auf das Gesamtjahr 2021 hoch, ergäben sich rechnerisch 1628 Todesfälle nach der Corona-Impfung. Diese Grafik wurde aus offiziell veröffentlichten Zahlen des PEI erstellt. Sie belegt unmissverständlich eine im Vergleich zu den Vorjahren weit über hundertfach erhöhte Sterblichkeit nach Impfungen seit Beginn der Corona-Impfungen.

Warum hat das PEI als oberste Sicherheitsbehörde aufgrund dieser alarmierenden Datenlage nicht längst Alarm geschlagen? Laut einem Bericht des investigativen Journalisten Boris Reitschuster beschwichtigt das PEI vielmehr sogar noch die dramatische Lage mit allen Tricks und Kniffen. Todesfälle in Zusammenhang mit Impfungen werden mit „schweren Vorerkrankungen“ erklärt. Covid-19-Todesfälle mit „schweren Vorerkrankungen“ zu begründen, ist jedoch ein absolutes Tabu für das PEI. Zuletzt strich das Bundesinstitut aufgrund der sich häufenden Schadensmeldungen nach Impfungen sogar schwere Verdachtsfälle kurzerhand aus der Meldeliste!

Will das PEI dadurch einen drohenden „Impf-Skandal“, der heute schon weit gravierendere Auswirkungen als der „Contergan-Skandal“ in den 60ern hatte, vertuschen?

Offensichtlich dient das PEI durch diese „Schönfärberei“ den Interessen von „Big Pharma“ statt dem Gesundheitsschutz der Bevölkerung.

Doch nicht nur in Alten- und Pflegeheimen kam es zu dramatischen Todesfällen unmittelbar nach Impfungen:

II. Dramatische Todesfälle nach Corona-Impfungen

Die Übersicht über die tragischen Todesfälle nach Corona-Impfung (1. Quartal 2021) finden Sie hier: [https://www.kla.tv/_downloads/download.klagemauer.tv/2021/20210415_MK_WeckrufCoronaImpfung_D7-Andreas_DOKUMENT_3_v08_END.pdf]

FAZIT der dramatischen Todesfälle

Die in Artikel 6 der Allgemeinen Erklärung über Bioethik und Menschenrechte der UNESCO festgeschriebene Freiwilligkeit medizinischer Maßnahmen muss auch für Corona-Impfungen gelten. Insbesondere deren dramatische Folgen zeigen, wie wichtig die freie Entscheidung ist. Wer Ungeimpfte durch Benachteiligung zur Impfung nötigt, begeht ein Verbrechen an Leib und Leben der Menschen!

III. Nachrichten aus aller Welt zu den Folgen von Corona-Impfungen

Die Übersicht der weltweiten Meldungen zu Todesfällen nach Corona-Impfung (1.Quartal 2021) finden Sie hier: [https://www.kla.tv/_downloads/download.klagemauer.tv/2021/20210415_MK_WeckrufCoronaImpfung_D7-Andreas_DOKUMENT_4_v07_END.pdf]

Die Zahlen der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA):

Eine aktuelle Auswertung der Europäischen Datenbank für unerwünschte Arzneimittelwirkungen für COVID-19 „Impfstoffe“ weist für die ersten drei Monate der Corona-Impfung insgesamt 272.644 offiziell gemeldete Schadensfälle aus. Die Grafik zeigt den sprunghaften Anstieg seit Beginn der Corona-Impfungen.

Ferner meldete die EMA 5.993 Tote in Verbindung mit den Corona-Impfungen. Ein Schaubild zeigt die Zuordnung zu den verabreichten Impfstoffen.

Warum reagiert die EMA nicht auf diese alarmierenden Zahlen? Könnte dies an den Verflechtungen von EMA-Direktorin Emer Cooke liegen? Sie arbeitete viele Jahre für die große Pharma-Lobbyorganisation EFPIA, in denen auch die Impfstoffhersteller AstraZeneca, Johnson & Johnson und Pfizer Mitglied sind. Nachdem sie am 20.11.2020 zur Direktorin der EMA bestellt wurde, trägt sie die Verantwortung für die kurz darauf erfolgte Zulassung dieser umstrittenen Impfstoffe. Vom Gesamtbudget der EMA für 2021 von knapp 385,9 Millionen Euro stammen 330,4 Millionen Euro aus Gebühren der Pharmaunternehmen. Dies entspricht etwa 86%.

Die Zahlen der US-Gesundheitsbehörde CDC:

Die für Infektionskrankheiten zuständige US-Gesundheitsbehörde CDC meldete seit Beginn der Verabreichung der experimentellen Corona-Impfstoffe bis einschließlich 26. März 2021:

50.861 unerwünschte Nebenwirkungen. Darunter 8.287 Notarztbesuche4.824 Krankenhausaufenthalte und 911 dauerhafte Behinderungen.

Am 29. März 2021 meldete die CDC 2.509 Todesfälle, die in zeitlichem Zusammenhang mit den Corona-Impfungen stehen. Diese gemeldeten Todeszahlen für ca. drei Monate Corona-Impfungen entspricht in etwa der Gesamtzahl aller gemeldeten Todesfälle der letzten elf Jahren insgesamt! Unglaublich, dass die CDC trotzdem jeden Zusammenhang mit den neuartigen Corona-Impfungen abstreitet: Die Zahlen der CDC belegen somit für die USA eine ähnliche Tragödie wie in Deutschland. Es handelt sich somit um eine weltweite „Impfkatastrophe“, die von gleichgeschalteten Massenmedien trotz offiziell zugänglichen Zahlen in unverantwortlicher Weise verschwiegen wird.

GESAMTFAZIT nach 3 Monaten Impfpraxis:

Die Auswertung fundierter Zahlen und Fakten aus drei Monaten Corona-Impfpraxis bestätigen jene Wissenschaftler und Experten, die seit Monaten vor dieser unerforschten neuartigen Impfung eindringlich warnen. Deshalb muss dieses unverantwortliche Experiment an der gesamten Menschheit unverzüglich gestoppt werden! Die dokumentierten Zahlen und Fakten überführen jene Wissenschaftler als „Scharlatane“, die diese Impfungen noch immer als „sicher“ bezeichnen!

weiter mit Video

Quellen:

Schlagzeilen
https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/wann-zuendet-deutschland-den-impf-turbo-artikel11391918
https://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf-nachrichten/impfquote-steigt-auf-955-prozent-21416-art1990264.html
https://taz.de/Senat-verlaengert-Lockdown/!5756075/
https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/videos/pressekonferenz-von-kanzlerin-merkel-nach-der-g7-videokonferenz-1860056!mediathek

Gescheiterte mRNA-Impfstoffversuche
https://www.kla.tv/17550
https://www.addendum.org/debatte-corona/impfung-clemens-arvay/
https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/sonstige/3303-fragen-und-antworten-zu-corona-tierversuchen-und-impfstoffen
https://www.kla.tv/18408

Prof. Dr. Bhakdi
https://www.schwaebische.de/portale/gesundheit_artikel,-faktencheck-falsche-zahlen-zu-nebenwirkungen-bei-corona-impfung-_arid,11309121.html
https://www.fr.de/wissen/corona-astrazeneca-impfstoff-coronavirus-impfung-nebenwirkungen-thrombosen-blutungen-covid-19-news-90242751.html
https://www.wochenblick.at/sucharit-bhakdi-diese-impfung-gehoert-vor-ein-tribunal/

Zeugenberichte
https://www.youtube.com/watch?v=No-onITWmPM
https://www.kla.tv/Coronavirus/18273
https://dein.tube/watch/mRsosAc1elE9HVl
https://2020news.de/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/

Paul-Ehrlich-Institut
http://52625146fm.pei.de/fmi/webd/#UAWDB
https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-02-04-21.pdf?__blob=publicationFile&v=4
https://de.rt.com/inland/115477-covid-19-impfungen-mit-nebenwirkungen/

Boris Reitschuster
https://reitschuster.de/post/corona-impfungen-die-nebenwirkungen-explodieren/
https://reitschuster.de/post/corona-impfungen-bloss-keine-nebenwirkungen-erfassen/

UNESCO
https://www.unesco.de/sites/default/files/2018-03/2005_Allgemeine%20Erkl%C3%A4rung%20%C3%BCber%20Bioethik%20und%20Menschenrechte.pdf

Daten der EMA und CDC
https://tkp.at/2021/04/05/nebenwirkungen-und-todesfaelle-durch-impfungen-nehmen-rasant-zu/
https://telegra.ph/CDC-Update-2509-Todesf%C3%A4lle-nach-experimentellen-COVID-19-Impfstoffen-Jetzt-gleich-der-Gesamtzahl-der-Todesf%C3%A4lle-die-durch-Impfst-04-06https://de.rt.com/europa/115540-ema-direktorin-jahrelang-lobbyistin-pharmaindustrie/
https://www.youtube.com/watch?v=oqH9CoXXYIs

Medien
https://norberthaering.de/medienversagen/zeitalter-internetzensur/

Möglichkeiten
https://2020news.de/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen-verhindern/
https://www.kla.tv/18358
https://2020news.de/sensationsurteil-aus-weimar-keine-masken-kein-abstand-keine-tests-mehr-fuer-schueler/

Impfnebenwirkungen und Schadensfälle melden

Paul-Ehrlich-Institut (PEI): https://www.pei.de/DE/arzneimittelsicherheit/pharmakovigilanz/meldeformulare-online-meldung/meldeformulare-online-meldung-node.html

Liste anderer europäischer Behörden: https://www.hma.eu/nationalcontacts_hum.html


VETOPEDIA: https://www.vetopedia.org