Laut Anklage soll Ahmad A. den Zimmermann vor den Güterzug geschubst haben. Mahmoud A. soll Schmiere gestanden haben. Oberstaatsanwalt Dr. Reinhard Kollmar (52): „Ahmad zog sein Opfer am rechten Bein über den Bahnsteig an Gleis 1, stieß ihn ins ein Meter tiefer gelegene Gleisbett. Mit Schlägen hinderte er ihn am Herausklettern.“ weiter bei BILD

Eine kulturelle Bereicherung — quotenqueen