Bloß keine Kritik am Merkelismus

„Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt ist inmitten eines laufenden Compliance-Verfahrens befristet freigestellt worden. Der Medienkonzern Axel Springer teilte am Samstag in Berlin über Reichelt mit: „Um eine ungestörte Aufklärung sicherzustellen und die Arbeit der Redaktion nicht weiter zu belasten, hat er den Vorstand darum gebeten, bis zur Klärung der Vorwürfe befristet von seinen Funktionen freigestellt zu werden. Die Freistellung ist inzwischen erfolgt.“ Reichelt (40), der Vorsitzender der „Bild“-Chefredaktionen und Sprecher der „Bild“-Geschäftsführung ist, weise die Vorwürfe zurück. hier und hier