Ob aus dem geplanten Kurztrip nach Abu Dhabi etwas wird, hängt jetzt wohl vom diplomatischen Fingerspitzengefühl im Umgang mit Jordanien ab, das eine Überfluggenehmigung erteilen muss

Offiziellen Plänen zufolge sollte Israels Premierminister Netanjahu am heutigen Donnerstag seine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) antreten. Nun hat Israels Nachbarland Jordanien dieser Reise einen Riegel vorgeschoben, indem es dem Flugzeug des Premiers die Genehmigung für den Eintritt in den jordanischen Luftraum verweigert hat. Wie eine hochrangige diplomatische Quelle bestätigte, habe dieser Schritt mit der Absage des gestrigen Besuchs des jordanischen Kronprinzen auf dem Tempelberg wegen eines Streits über Sicherheitsvorkehrungen zu tun. weiter