Die SZ-Redakteure offenbaren „ein fundamentales Missverständnis des journalistischen Ethos. Aufgabe der Presse ist es, das Regierungshandeln kritisch zu hinterfragen, nicht aber, sich als Verlautbarungsorgan der Regierung zu verstehen.“ Der Beitrag „Offene Gesellschaft nur für bestimmte Meinungen“ erschien zuerst auf reitschuster.de.

„Offene Gesellschaft nur für bestimmte Meinungen“ — reitschuster.de