Dass es sich bei Corona um nichts anderes als diesjährige Spielart der schon immer dagelegenen „Grippesaison“ handelt, also der alljährlich wiederkehrenden respiratorischen Infektionserkrankungen (die in unterschiedlicher Intensität auftreten), dafür mehren sich die Hinweise, je länger diese „Pandemie“ anhält. Da mangels früheren medialen Interesses heute niemand realisiert, dass all das, was uns heute in Panik versetzt,…

Die Grippewelle namens Corona: Auch im Februar weniger Tote als in den letzten vier Jahren — Jouwatch